Aktuelles

+++Nächster Termin+++
Stammtisch
Fr. 06.04.2018 ab 19.00 Uhr
Heindl`s Palatschinkenkuchl
1.Bez.,Grashofgasse 4

Jeder ist herzlich willkommen!

Termine 2018

Clubabende & Stammtisch 2018

• Zulassungsstatistik Zweiräder

Home

Hilfe für Autoren

Das verwendete CMS ist Joomla, Version 1.5, wer Interesse an tiefer gehender Information hat, der googelt "Joomla 1.5 Tutorials" und findet im Web jede Menge dazu.

Login:

Für registrierte Autoren gibt es 2 Möglichkeiten, an die Arbeit heranzugehen:

1. Das Login auf der Webseite und dann der Klick auf "Neuen Artikel veröffentlichen" öffnet den Editor direkt auf der Seite. dort ist der Platz allerdings ein bissl eng und die Arbeit nicht so kommod - also eher für kleine Änderungen und Ergänzungen empfehlenswert.

2. Das Login direkt im Admin-Bereich auf http://www.vcw.at/cms/administrator

Dort werden gleicher Username und gleiches Password verwendet, abhängig von der Stufe der Berechtigung werden die Admin-Tools angezeigt - aber schreiben dürfen alle!

Der Zugang über den Admin-Bereich ist jedenfalls zu bevorzugen, wenn ein längerer Bericht samt Bildern etc. publiziert werden soll.

Gliederung

Joomla gliedert die Beiträge für eine bessere Übersicht über die Inhalte in Sections, bei uns also z.B. Club, Berichte, Technik, Links usw.

Die Sections sind unterteilt in Categories so hat z.B. die Section Berichte die Categories Ausfahrten2011, Ausfahrten 2012 - und wird sicher noch viele dazubekommen - die Section Technik umfasst die Categories Technik-News, Technik-Restaurierungen, Technik-Bastelecke.

Eine wichtige Entscheidung für den Autor eines neuen Beitrags ist daher In welche Section und welche Category gehört mein Text? - sonst herrscht bald Chaos auf der Webseite - oder der Admin hat reichlich Arbeit.

Für den neuen Beitrag sollte ein aussagekräftiger Titel gewählt werden, denn damit scheint er unter 'Neu auf der Seite' auf.

Der Editor

Der integrierte Editor JCE ist sehr Word-ähnlich (deshalb hab ich ihn ausgewählt) und sollte niemand Schwierigkeiten bereiten.

Die Parameter für die Artikel sind global voreingestellt, Überschriften haben das Format Heading3 - und bitte beachtet einige Grundregeln des graphischen Gewerbes, u.a.:

  • In VERSALIEN gesetzt wird nur der Name Gottes
  • mehr als 2 Schriften auf einer Seite hat nur die Einladung zu einem Gschnasfest
  • kursiv ist die schwache Hervorhebung eines Textes,
  • fett die starke Hervorhebung, unterstrichen gibt's nicht
  • Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, daher darf man sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, dies bedeutet man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen

Es kann dabei durchaus ein Text aus Word mit copy/paste übernommen werden, abhängig von den persönlichen Word-Einstellungen muss dann ev. Schriftart und -größe angepasst werden:

In unserem CMS ist die Schrift Arial  und die Schriftgröße 10 pt.

Nützlich ist die Funktion (show/hide), mit welcher der eingegebene Text im HTML-Format angezeigt wird, für 'Auskenner' eine sehr nützliche Möglichkeit, dort ein bissl Javascript einzubauen - aber auch wesentlich für den Einbau von Bildershows.

Bilder

Einzelne Bilder im Text lassen sich genauso wie in Word einbauen, bei Bildershows wird es etwas komplizierter, denn es gibt mehrere Möglichkeiten:

Eingebauter Bildershow-Generator

Dafür müssen die Bilder mit 'Site - Media Manager' auf den Server hochgeladen werden - Voraussetzung dafür ist, dass der Admin dem Autor die FTP-Zugangscodes anvertraut, denn damit läßt sich auch viel Unheil auf der Seite anrichten.

Mit dem Media-Manager wird im Verzeichnis stories ein neues Verzeichnis, z.B. AusfahrtXY angelegt und die Bilder dort raufgeladen, nachdem man sie vorher mit dem Photoshop oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm etwa auf die vorgesehene Anzeigegröße gebracht hat.

Im Beitragstext wird dann an der gewünschten Stelle - mit geschw. Klammern { } - eingesetzt:

wobei natürlich auch width und height angepasst werden - fertig ist die Bildershow!

Bilder von Picasa

Häufig stehen zu verwendende Bilder schon auf Picasa, es liegt also nahe, sie von dort aus in die Webseite zu integrieren, das spart Platz am VCW-Server.

Also einfach das Album auf Picasa öffnen, 'Link zu diesem Album' klicken, 'Diashow einbinden' klicken, Größe einstellen und Picasa erstellt den erforderlichen Code.

Der generierte Code wird etwa so aussehen:

http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" wmode="transparent" src="/cms/http://picasaweb.google.com/s/c/bin/slideshow.swf" flashvars="host=picasaweb.google.com&RGB=0xCECEE7&feed=http%3A%2F%2Fpicasaweb.google.com%2Fdata%2Ffeed%2Fapi%2Fuser%2F116147602933750122591%2Falbumid%2F5820626357518672321%3Fkind%3Dphoto%26alt%3Drss" type ="application/x-shockwave-flash" height ="450" width="600">

Nicht erschrecken - der Code wird einfach kopiert und dort, wo die Bildershow sein soll in den HTML-Code des Beitrages reinkopiert - Fertig!

Große Bilder auf neuer Seite

Ich persönlich bevorzuge die Bildershow mit großen Bildern auf einer neuen Seite.

Dafür gibt es im Verzeichnis www.vcw.at/berichte ein PHP-Script bildershow_ganzneu.php.

Dieses Script wird mit einem gewöhnlichen Link aufgerufen, der etwa so aussieht:

<a href="/cms/http://www.vcw.at/berichte/bildershow_ganzneu.php?nd=2013/ausfahrtXY/bilder&hl=Bilder der Ausfahrt XY&phby=Fotos: Adi Pelinka" target="_blank">

Die mit dem Link übergebenen Parameter sind folgende:

nd = Der (relative) Pfad zum Verzeichnis mit den Bildern - diese müssen in einem Verzeichnis unterhalb von berichte stehen.

h1 = Die Überschrift für die Bildershow

phby = Der Fotograf

Das war's - angezeigt werden alle Bilder im angegebenen Verzeichnis.

Auch auf dem Freespace www.lima-city.de (wo eine ganze Menge unserer Archivbilder gelagert ist), gibt es ein in ähnlicher Weise  universell aufrufbares Bildershow-Skript - aber das erklär' ich dem nächsten Admin.

Einen Nachteil haben alle diese Bildershows gemeinsam:

Um die Aufnahme der Bilder in das VCW-Bildarchiv muss sich der Admin kümmern - aber soll der gar nix mehr arbeiten?

 

 

Login Formular

Login für Beitrags-Autoren



Info für Autoren



Der Vespa-Club Wien ist Mitglied des Dachverbandes Vespa-Club Austria